Küche

„Apfel“-Torte

Am Sonntag war es soweit: Für das jüngste Familienmitglied haben wir einen Apfelbaum, eine Goldparmäne, gepflanzt.
Dazu haben wir zwei befreundete Familien zu Kaffe/Tee und Kuchen bzw Torte eingeladen, um dem Ganzen einen leichten feierlichen Rahmen zu geben.
Klar musste dafür ein Apfelkuchen her. Doch so einen ganz klassischen Blechkuchen wollte ich nicht machen. Nicht das ich die nicht gerne backen, so schön mit Steuseln oder Zuckerdecke. Doch diesmal wollte ich etwas auffälligeres. Also habe ich meine Kugeltortenformen herausgesucht und das ist dabei herausgekommen.

Apfeltorte mit Apfelfüllung
Apfeltorte mit Apfelfüllung

Ganz so hell wie auf dem Foto war das Grün des halben Apfels eigentlich nicht, aber irgendwie wollte es mit dem Fotoknipsen an dem Tag nicht klappen.

Leider hatte ich vergessen, rechtzeitig Fondant zu bestellen, mit dem ich die Torte überziehen wollte. Also habe ich einfach, auch aufgrund von Zeitmangel, Schlagsahne grün eingefärbt und die Torte damit eingedeckt.
Die Füllung besteht ebenfalls aus Schlagsahne, allerdings mit Apfelwürfeln vermengt. War total lecker.

So einen werde ich bestimmt nochmal machen. Dann aber mit Fondantüberzug, Biskuit- statt Rührteig und einer etwas aufwendigeren Füllung.

Advertisements

Ein Kommentar zu „„Apfel“-Torte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s