Nähen

mein erstes Utensilo

Ja, wir haben für unsere Jüngste noch ein Laufgitter stehen. In der Küche. Was ich ziemlich praktisch finde, wenn ich koche und brutzel. Denn da kann es schon mal vorkommen, dass es heiß spritzt und dann kann ich es nicht haben, dass die Motte vor´m Herd rumkraucht und da was ab bekommt. Dann lieber mal für ein halbes Stündchen ins Laufgitter. Sie kann fröhlich drin spielen und meinereiner hat Ruhe zum Essen machen.
Nun hat sie dort natürlich ein bissel was zum spielen, logisch. Leider war das aber immer ein totales Durcheinander. Da musste eine Lösung her. Schließlich brauche ich ja noch ein kleines freies Plätzchen um die Motte da reinzusetzen.

Somit hatte ich endlich einen guten Grund, mich mal an einem Utensilo zu versuchen. Die Anleitung habe ich bei Farbenmix gefunden. Mein Utensilo hat allerdings andere Maße. Daher musste ich erstmal kurz rechnen, bevor ich mit zuschneiden anfange. Bei dem Stoff habe ich mich für Wachstuch für innen und festen Baumwollstoff für außen, beides vom Möbelschweden, entschieden. Das nächste in der Größe werde ich wohl aber doch noch zusätzlich versteifen.
So, genug gelabbert. Hier die Fotos:

Utensilo "noch" leer
Utensilo „noch“ leer
Utensilo gefüllt
Utensilo gefüllt

Und nun wünsche ich euch noch einen schönen Abend. Ich werde mich noch ein wenig an meinen Webstuhl setzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s